Suche

Veranstaltungen

"29. Bunter Nachmittag für die Generation ab 65"

09.12.2007, ab 15:00 Uhr

Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule, Geilenkirchen, Pestalozzistraße

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hatte die Stadt Geilenkirchen wieder zum traditionellen „Bunten Nachmittag für die Generation ab 65“ in die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule ein-geladen. Mehr als 250 Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtgebiet waren der Einladung zu diesem Nachmittag gefolgt, der nun bereits seit 29 Jahren immer wieder ei-nen Glanzpunkt im städtischen Kulturprogramm darstellt.

Bürgermeister Borghorst begrüßte die Gäste und überraschte die beiden ältesten Teilnehmer dieses Nachmittages, Frau Damm und Herrn Kranefeld mit einem Blumen-gruß.
Er dankte ausdrücklich den ehrenamtlichen Helfern des Roten Kreuzes, der Kreissparkasse als Sponsor der Veranstaltung, den Schülerinnen und Schülern der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule und anderer Schulen sowie den städt. Bediensteten, die die Bewirtung an diesem Nachmittag übernahmen, und allen Kräften, die in irgendeiner Form zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Frau Oeben, die Leiterin des Kulturamtes der Stadt, führte durch das abwechslungsreiche und ansprechende Programm, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte. Das Musi-cal, das die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen der Katholischen Grundschule Geilenkirchen zu Ehren des Nikolauses einstudiert hatten, wurde von den Gästen mit riesigem Applaus belohnt. Die Tanzschule Theißen bot anschließend etwas für das Auge. Zu schwungvollen Samba- und Rumbaklängen legte ein Tanzpaar eine flotte Sohle aufs Parkett. Ein musikalischer Genuss für die Ohren präsentierten dann die Geschwister Kristin und Valerie Barth, die mit brillantem Gesang überzeugten. Ein seit Jahren fester Pro-grammpunkt sind die Darbietungen des Ballettstudios Jaud. Die kleinen Tänzerinnen konnten mit einem Walzer begeistern, während die Damen einen Canon von Pachelbel und eine Piano Etüde interpretierten.
Passend zur Jahreszeit brachte Ute Kesselheim mit ihrer Weihnachtsgeschichte besinnliche Atmosphäre ins Programm.
Zum Abschluss eines rundum gelungen Nachmittages, dem die Besucherinnen und Besucher viel Beifall spendeten, spielte die Bläsergruppe der Big Band des Gymnasiums St. Ursula einen bunten Melodienstrauß aus vorweihnachtlichen Liedern und animierte damit manchen Gast zum Mitsingen.

 

 

Die Begrüßungsansprache von Bürgermeister Borghorst [14.3 kB PDF]


Zurück

© 2021 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram