Suche

Aktuelles

Hochwasser in Geilenkirchen: Unbürokratische finanzielle Hilfe

Montag, 26. Juli 2021

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wie bereits angekündigt, ist es mir ein besonderes Anliegen, all denjenigen, die von der Hochwassersituation in der vergangenen Woche in unserer Stadt besonders betroffen sind und dabei wichtige Bedarfsgegenstände des täglichen Lebens verloren haben, schnell und unbürokratisch zu unterstützen, um deren Not ein wenig zu mildern.

Aufgrund meines Spendenaufrufs sind bereits ansehnliche Beträge hier eingegangen. Außerdem hat auch der Verein „HS – ein Kreis hilft e. V.“ auf Initiative von Landrat Stephan Pusch Spenden eingeworben, die allen betroffenen Städten im Kreisgebiet und somit auch der Stadt Geilenkirchen zugutekommen.

Damit eine zielgenaue und bedarfsgerechte Verteilung der Spenden zügig erfolgen kann, rufe ich dazu auf, dass alle, die infolge der Hochwasserereignisse wichtige Gegenstände des täglichen Lebens, wie z. B. Kühlschrank, Gefrierschrank, Waschmaschine, Küche, Schlafzimmer, u. ä. verloren haben und denen eigene finanzielle Mittel für Ersatzbeschaffungen nicht zur Verfügung stehen, sich an die Stadt wenden können.

Gleiches gilt für die Geschäftsleute, die durch das Hochwasserereignis und die dadurch verursachten Schäden in finanzielle Bedrängnis geraten sind.

Hierzu stehen folgende Kontakte zur Verfügung:

Tel.: 02451/629-104, E-Mail: stadt@geilenkirchen.de

Nach der Kontaktaufnahme wird unverzüglich ein Termin zur persönlichen Vorsprache vereinbart.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ein vereinfachter Nachweis über den Schaden zu erbringen ist und dass Versicherungs- oder Sozialleistungen vorrangig einzusetzen sind.

Ihre

Daniela Ritzerfeld
Bürgermeisterin

Gleichzeitig kann auch die Soforthilfe des Landes NRW beantragt werden!

Zurück

© 2021 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

NEU: Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram