Suche

Aktuelles

Ein Vorbild für uns alle: Kita-Kinder sammeln Müll im Wurmauenpark

Dienstag, 25. Mai 2021

Kindergartenkinder im Einsatz für eine saubere Stadt

Die Kinder der AWO Kindertagesstätte in Geilenkirchen auf der Lütticher Straße bemerkten bei einem Spaziergang, dass sehr viel Müll herumliegt. Überall finden sich Verpackungen, Kippen  und anderer Unrat. „Das muss weg“, fanden die Kinder: „Das ist fies!“ Daraufhin starteten die Mädchen und Jungen eine Müllsammelaktion.
Vorher schrieben sie aber noch einen Brief an die Bürgermeisterin Daniela Ritzerfeld, um auf die Zustände aufmerksam zu machen und gleichzeitig um nach einem Müllsammelpaket, bestehend aus Handschuhen und Abfallgreifer für Kinder sowie Müllsäcken, anzufragen. Die Antwort der Bürgermeisterin kam spontan und begeistert: „Eine tolle Idee, bei der ich gerne persönlich mitmache!“

Gesagt, getan, ein gemeinsamer Termin wurde gefunden. Das mitgebrachte Müllsammelpaket war schnell an die Kinder verteilt und der Wurmauenpark nach einiger Zeit wieder vorzeigbar.  Das Fazit der Müllsammelaktion fiel eindeutig aus: Ganz schön viel Dreck kam da zusammen! „Es war wunderbar zu sehen, mit wie viel Engagement sich schon die Jüngsten für unsere Umwelt einsetzen“, freute sich Sonja Wirtz, Einrichtungsleiterin der AWO-Kita.
Auch Daniela Ritzerfeld lobte die Kinder mit folgenden Worten: „Ihr seid ganz tolle Vorbilder für alle Menschen in unserer Stadt.“  

Als Dankeschön für den grandiosen Einsatz der Kinder überreichte sie noch Kreide und Pustefix. Die Handschuhe und Abfallgreifer durften die Kinder übrigens behalten, denn: man weiß ja nie, vielleicht kommen sie nächstes Jahr noch einmal zum Einsatz.

Zurück

© 2021 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram