Suche

Aktuelles

Neuer Standard für das Fernsehen über Antenne für die Region Geilenkirchen

Mittwoch, 16. November 2016

Der WDR informiert:

Neuer Standard für das Fernsehen über Antenne in der Region Geilenkirchen
Antennenfernsehen ab dem 29. März nur noch mit DVB-T2 HD-Empfangsgerät möglich


Ein neuer Fernseher zu Weihnachten?

Wer jetzt einen neuen Fernseher kaufen will, sollte darauf achten, dass dieser mit einem integrierten DVB-T2 HD-Receiver ausgestattet ist (gekennzeichnet mit dem grünen DVB-T2 HD-Logo). Sonst benötigt man schon bald ein zusätzliches externes Empfangsgerät – eine sogenannte Set-Top-Box – um über Antenne fernsehen zu können. 

Stichtag: 29. März 2017
Zuschauer, die künftig über Antenne fernsehen wollen, müssen aktiv werden:
Sie brauchen einen DVB-T2 HD-Receiver

Fernsehen über Antenne ohne ein DVB-T2 HD-Empfangsgerät ist in der Region Geilenkirchen ab dem 29. März 2017 nicht mehr möglich. Der Bildschirm bleibt dann schwarz. Denn: Ab dem 29. März wird die bisherige Übertragungstechnik DVB-T in großen Teilen NRWs abgeschaltet und durch den Nachfolgestandard DVB-T2 HD ersetzt.

Alle wichtigen Informationen finden Sie in der beigefügten WDR Pressemeldung sowie in der FAQ-Liste und unter www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/dvb-tzwei-hd-100.html

 

Pressemitteilung WDR zur Umstellung DVB T2 [273.4 kB PDF]

Fragen und Antworten zur Umstellung DVB-T2 [60.2 kB PDF]

Zurück

© 2017 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße: