Suche

Wir für Sie-Bürgerportal

Online-Dienstleistungen und mehr...

Kita-Navigator

Hier kommen Sie direkt zum Kita-Navigator für Geilenkirchen

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen Kreis Heinsberg

Wir sind für Sie da!

Quartier Bauchem

Netzwerk GK 60 +

Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen

Hier kommen Sie zur Seite, die über Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen informiert. Diese wird betrieben vom Jugendhaus "Franz-von-Sales".

Projekt "Regenbogen"

Hier kommen Sie zur Seite des Projektes "Regenbogen" in Geilenkirchen. Diese wird betrieben vom Jugendhaus "Franz-von-Sales".

Ausdehung der Betreuung in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege ab dem 28.05.

Motiv KITA

Motiv KITA

Nach der Ausweitung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege zum 14.05.2020 wird die Kindertagesbetreuung unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens ab dem 28.05.2020 für alle Vorschulkinder geöffnet.

In einem weiteren Schritt von der erweiterten Notbetreuung hin zum eingeschränkten Regelbetrieb können ab 08.06.2020 alle Kinder in reduziertem Umfang die Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege besuchen. (Anlage A)

In den Kindertageseinrichtungen werden die Kinder zu einem reduzierten Betreuungsumfang von 35, 25 und 15 Stunden/Woche statt 45, 35 und 25 Stunden/Woche zurückkehren.

Zu den Tagespflegepersonen können ab dem 08.06.2020 grundsätzlich alle Kinder wieder zu ihren Tagespflegepersonen zurückkehren. Da nicht alle Tagespflegepersonen zur Verfügung stehen, kann es hier zu reduzierten Betreuungsumfängen kommen.

Dieser eingeschränkte Regelbetrieb ist bis zum 31.08.2020 geplant. (Anlage B)

Notbetreuung ab dem 20.04.2020 in Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege in Geilenkirchen

Motiv KITA

Motiv KITA

Ausweitung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege

Seit dem 20.04.2020 gilt auch im Kreis Heinsberg die landesweite Regelung zur Notbetreuung der Kinder von Eltern, die in Schlüsselbereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten. Die Einzelheiten hierzu ergeben sich aus dem anliegenden Elternbrief des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vom 22.03.2020 (Anlage 1). Sofern Sie zum berechtigten Personenkreis gehören und die Notbetreuung in der Kita oder in der Tagespflege organisieren möchten, finden Sie die entsprechenden Vordrucke in den Anlagen 2 und 3.

Seit dem 27.04.2020 ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Notbetreuung für Kinder von Alleinerziehenden möglich. Die Einzelheiten hierzu ergeben sich aus dem Elternbrief des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vom 24.04.2020 (Anlage 4)

Ab dem 14.05.2020 sollen zusätzlich folgende Kinder in ihren Kitas bzw. in ihrer Kindertagespflegestelle betreut werden:

 -Kinder, die am 1. August 2020 schulpflichtig werden und anspruchsberechtigt für Leistungen für Bildung und Teilhabe sind sowie

-Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer wesentlichen Behinderung bedroht sind

- Kinder, die das zweite Lebensjahr vollendet haben und bisher in Kindertagespflege betreut wurden, können in ihre Tagespflegestelle zurückkehren.

Die Familien, deren Kinder ab dem 14.05.2020 betreut werden sollen, werden von der Kita oder von der Tagesmutter informiert. Einzelheiten ergeben sich aus dem Elternbrief des Ministeriums für Kinder, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11.05.2020 (Anlage 5).

 

Motiv Kita

Motiv Kita © adpic

 Liebe Eltern,

der Kreis Heinsberg war bisher aufgrund der hier bestehenden besonderen Situation von der landesweiten Regelung zur Notbetreuung von Kindern, deren Eltern in Schlüsselpositionen der kritischen Infrastruktur arbeiten, ausgenommen. Wie viele von Ihnen jedoch sicherlich bereits erfahren haben, wird diese landesweite Regelung ab dem 20.04.2020 auch für den Kreis Heinsberg gelten. Grundsätzlich ist damit eine Notbetreuung der Kinder von Eltern, die in Schlüsselbereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten, sowohl in Schulen, Kindertageseinrichtungen als auch in der Kindertagespflege möglich.

Sollten Sie zum Kreis der Schlüsselpersonen gehören und kann eine Betreuung Ihres Kindes nicht mehr anderweitig sichergestellt werden, setzen Sie sich bitte persönlich oder per E-Mail mit der Schule, der Kindertageseinrichtung oder der Tagespflegeperson in Verbindung, die Ihr Kind besucht hat bzw. in der Ihr Kind bisher betreut wurde.

Wenn Sie Ihr Kind für die Notbetreuung gemeldet haben, teilen Sie der Schulleitung bitte alle Änderungen hinsichtlich des Betreuungsumfanges rechtzeitig mit. In den Kindertageseinrichtungen sowie in der Kindertagespflege werden die Betreuungszeiten zu Grunde gelegt, die vertraglich vereinbart wurden.

Sollte Ihr Kind krank sein, darf es nicht in die Betreuung kommen. In diesem Fall melden Sie es bitte auf den üblichen Wegen bei  den Einrichtungen  oder in der Schule krank.

 Sofern die vorgegebenen Hygienemaßnahmen beachtet werden, ist der Einsatz von Schutzmaterial wie z. B. Mundschutz für das Personal in Rahmen der Notbetreuung aktuell nicht vorgesehen.

Voraussetzung einer Notbetreuung ist die Vorlage einer Bescheinigung des Arbeitgebers, in der dieser bestätigt, dass Sie in einem Schlüsselbereich arbeiten, sowie eine persönliche Erklärung Ihrerseits. Die Leitung der Einrichtung wird nach Vorlage der Dokumente entscheiden, ob eine Notbetreuung durchgeführt werden kann. Die Vordrucke der entsprechenden Bescheinigungen und Erklärungen können Sie als PDF unten herunterladen.

Unter Hinweis auf den Elternbrief Nr. 3 des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, den Sie unten als PDF  einsehen können, möchte ich Sie im Sinne der Gesundheit Aller an dieser Stelle eindringlich darum bitten, von der Möglichkeit einer Notbetreuung wirklich nur in absoluten Notfällen, also dann, wenn die bisherigen Betreuungswege sowie sonstige Möglichkeiten nicht mehr zur Verfügung stehen, Gebrauch zu machen. Nur dann kann das Risiko weiterer Infektionen auch weiterhin bestmöglich minimiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Georg Schmitz
Bürgermeister

© 2020 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

NEU: Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram

Folge uns auf Facebook

Die Stadt Geilenkirchen auf Facebook

Veranstaltungskalender

Come In - Digitale Medien in der Stadtbücherei

Medien-Katalog der Stadtbücherei

Interaktiver Stadtplan

Interaktiver Stadtplan in Zusammenarbeit mit dem Bender-Verlag!

Urkundenanforderung

Klicken Sie auf das Bild, um standesamtliche Urkunden anzufordern!

Bürgerinformationssystem

Einladungen und Niederschriften

Buchen Sie Ihre Eintrittskarten online!

Abfallkalender online

Pendlerportal

Das Pendlerportal ist die ideale Lösung zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Das schont Portemonnaie und Nerven, Verkehr und Umwelt.

Bus und Bahn im AVV

Fahrplanauskunft des AVV.