Suche

Wir für Sie-Bürgerportal

Online-Dienstleistungen und mehr...

Kita-Navigator

Hier kommen Sie direkt zum Kita-Navigator für Geilenkirchen

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen Kreis Heinsberg

Wir sind für Sie da!

Quartier Bauchem

Netzwerk GK 60 +

Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen

Hier kommen Sie zur Seite, die über Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen informiert. Diese wird betrieben vom Jugendhaus "Franz-von-Sales".

Projekt "Regenbogen"

Hier kommen Sie zur Seite des Projektes "Regenbogen" in Geilenkirchen. Diese wird betrieben vom Jugendhaus "Franz-von-Sales".

Informationen zu städt. Einrichtungen

Motiv News

Motiv News © adpic

Städt. Veranstaltungsstätten wie Haus Basten oder die Aula der Realschule bleiben weiter bis zum 28.06.2020 geschlossen.

Das GELOBAD öffnet wieder am Dienstag, 09.06.2020. Weitere Infos dazu folgen.

Der städt. Häckselgutplatz ist ab dem 15.05. wieder normal geöffnet. Es gilt Maskenpflicht.

 

Rathaus HSbestrong

Rathaus HSbestrong

Die Stadtverwaltung ist derzeit nur zur vorherigen Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02451 629-0 für den Publikumsverkehr erreichbar.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus sind während der Dienstzeiten ebenfalls telefonisch direkt erreichbar. Entsprechende Telefonnummern finden Sie hier.

Das Bürgerbüro ist derzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02451 629-933 für den Publikumsverkehr erreichbar.

Es wird um Verständnis gebeten, dass Termine derzeit nach Priorität vergeben werden. Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung können Termine derzeit nur einzeln und nicht in Begleitung wahrgenommen werden. Die Verwaltung empfiehlt Risikogruppen sowie Kinder nach Möglichkeit nicht zum Termin mitzunehmen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden bleibt der Haupteingang weiterhin geschlossen. Sofern Sie vorab einen Termin vereinbart haben, ist der Zugang über den rechten Seiteneingang an der Rathausdurchfahrt gewährleistet.

Bitte beachten Sie bei Zutritt die erforderlichen Maßnahmen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Aktuell wird das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung empfohlen.

Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass es aufgrund der Umstände derzeit zu verlängerten Wartezeiten der telefonischen Erreichbarkeit führen kann.

Das Standes- und Friedhofsamt ist ab sofort mit vorheriger Terminabsprache wieder geöffnet. Terminabsprachen sind telefonisch (02451-629 934) oder per Email (standesamt@geilenkirchen.de) möglich.

Wir bitten darum, jeweils alleine zum Termin zu erscheinen. Bei Eheanmeldungen sind daher die Vollmacht und Unterlagen des anderen Verlobten im Original mitzubringen.

Information für Bestatter – Beurkundung Sterbefälle beim Standesamt

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf bei der Beurkundung von Sterbefällen zu erreichen, werden Bestatter gebeten, Ihren Laufzettel, die Todesbescheinigung, vertraulichen und nicht vertraulichen Teil, sowie alle gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente in einem verschlossenen Umschlag, in den Hausbriefkasten einzuwerfen bzw. die Unterlagen vorab per Email an das Standesamt zu senden.

Bitte melden Sie sich unter standesamt@geilenkirchen.de , sofern Sie vorab Unterlagen für die Kremierung benötigen.

Anforderung von Urkunden

Die Anforderung von Personenstandsurkunden kann nur in Ausnahmefällen telefonisch oder persönlich vorgenommen werden. Die Beantragung von Personenstandsurkunden und Abschriften (Geburtenregister/Eheregister/Sterberegister) sollten nach Möglichkeit nur online über die Homepage unter dem Punkt „Bürgerportal“ beantragt werden.

Durchführung von Trauungen

Leider sind wir alle von der Verbreitung des Corona-Virus betroffen und die zwingend notwendigen Schutzmaßnahmen für alle in der Bevölkerung müssen auch vor allem hier im Rathaus beachtet werden. Das Standesamt nimmt derzeit weiterhin Trauungen vor, allerdings in eingeschränktem Maße zu Ihrem und unser aller Schutz.

Es werden derzeit nur Trauungen mit einer maximalen Gästeanzahl von 12 Personen einschließlich Brautpaar und Trauzeugen durchgeführt, und falls gewünscht, ein Fotograf.

Alle Anwesenden dürfen keine Erkältungssymptome oder ähnliches aufweisen. Sollte eine Person anwesend sein, die nach Ermessen des Standesamts doch Symptome aufzeigt, wird diese Person aufgefordert, das Trauzimmer umgehend zu verlassen.

Durchführung von Beerdigungen

Zum Zwecke der Eindämmung der Pandemie möchte ich hiermit auf Einschränkungen bei der Nutzung von Trauerhallen bzw. der Durchführung von Trauerfeiern hinweisen, die ab sofort und bis auf weiteres zu beachten sind!

Die Trauerhallen auf allen städtischen Friedhöfen dürfen  für die Durchführung von Trauerfeiern benutzt werden.

Die Anzahl der Personen, die an der Trauerfeier teilnehmen, ist nicht mehr beschränkt. Der Zugang zur jeweiligen Trauerhalle ist auf die Anzahl der vorhandenen Sitzgelegenheiten beschränkt.

Es müssen die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden.

Sofern die Weisungen nicht befolgt werden, kann dies zur Folge haben, dass für die Zeit der Einschränkungen und Begrenzungen keine weiteren Trauerfeiern erlaubt werden. Um dies zu verhindern, bitte ich Sie, auf die Angehörigen von Verstorbenen einzuwirken, dass diese ebenfalls ihren Beitrag zu kontaktreduzierenden Maßnahmen leisten.

Für Urnenbeisetzungen besteht in der jetzigen Phase der verfügten Gegenmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus  die Möglichkeit, die Beisetzungsfristen zu verlängern (sofern dies von den Angehörigen gewünscht ist). Sollte hier der Wunsch im Einzelfall bestehen, sprechen Sie bitte die Kolleginnen/Kollegen des Standesamtes an. Wir werden sicherlich eine Lösung finden, die allen Parteien gerecht wird.


Die aktuelle Rechtsverordnung  finden Sie ebenfalls unten.

Weitere Informationen zu den landesweit gültigen Maßnahmen findet man ebenfalls auf den diversen Seiten der zuständigen NRW-Landesministerien.

Das Kontaktverbot gilt weiterhin, zu beachten sind die §§ 1 und 2 der Coronaschutzverordnung.

Zur Kampfmittelbeseitigung hat die Bezirksregierung Düsseldorf eine Verfügug erlassen.

Sporthallen und Übungsräume

auf Grundlage der Aktualisierung der Coronaschutzverordnung in der ab dem 30.05.2020 gültigen Fassung sind ab sofort in den Sportstätten und Übungsräume der Stadt Geilenkirchen folgende Regeln zu beachten:

 I.        Allgemeines

  1.  Bei der Nutzung aller Räume und Anlagen sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstandes von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sicherzustellen.

 2.   Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sind nach Vorlage eines Konzeptes mit geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines  Mindestabstandes von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) möglich.

 3.       Die Nutzung der Toilettenräume mit den dazugehörigen Waschbecken ist unter Einhaltung der unter 1. genannten Bedingungen gestattet. Nach jeder Übungseinheit sind die Toilettenräume vom Nutzer zu desinfizieren. Die Desinfektion ist in den dazu ausgelegten Listen zu dokumentieren.

 4.       Sitzungen von Vereinsgremien (Vorstandssitzungen, Jahreshauptversammlungen) sind unter Einhaltungen der unter 1. aufgeführten Maßnahmen zulässig. Alle anderen Veranstaltungen und Versammlungen sind bis auf weiteres untersagt.

  II.                  Sport- und Trainingsbetrieb

 1.       Untersagt sind der nicht-kontaktfreie Sport- und Trainingsbetrieb sowie jeder Wettkampfbetrieb in Sporthallen.

 2.       Für folgende Personen, die zum § 1 Absatz 2 der Coronaschutzverordnung gehören:

  • Verwandte in gerader Linie (Geschwister, Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner),
  • Personen aus max. zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften,
  • Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen
  • In allen übrigen Fällen höchstens zehn Personen

ist auf Sportplätzen, unter Einhaltung der vorgenannten Hygienevorschriften, auch die nicht-kontaktfreie Ausübung ohne Mindestabstand zulässig. Unter diesen Voraussetzungen ist zudem das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauer zulässig.

 3.       Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31.08.2020 untersagt.

 4.       Anregungen für den Trainingsbetrieb und zu den Hygienemaßnamen finden Sie auf den Internetseiten Ihrer jeweiligen Verbände (z.B. LSB, DFB usw.)

 

Musikfeste, Festivals und ähnliche Kulturveranstaltungen sind bis mindestens zum 31.08.2020 untersagt.

 




Ab dem 05.05. ist die Stadtbücherei wieder normal geöffnet Mehr dazu auf www.stadtbuecherei-geilenkirchen.de

Der Häckselgutplatz ist ab dem 15.05. wieder normal geöfnnet. Es gilt Maskenpflicht.
Anlieferungen bei der Fa. SP Recycling GmbH, Prummerner Weg, 52511 Geilenkirchen sind nach wie vor zu den bekannten Öffnungszeiten möglich.

Die Kleinanlieferplätze Gangelt-Hahnbusch und Wassenberg-Rothenbach sind ab dem 04.05.2020 wieder geöffnet.

Das GELOBAD bleibt weiterhin geschlossen. Die aktuelle Coronaschutzverordnung untersagt den Betrieb von Hallenschwimmbädern. Diese Verordnung gilt bis zum 05.06.2020.

 

Städt. Veranstaltungsorte sind geschlossen!

Veranstaltungen in städt. Gebäuden wie Haus Basten, Aula der städt. Realschule und Mensa der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule finden nicht statt, da diese Räumlichkeiten bis einschl. Sonntag, 28.06. auf Anordnung des Bürgermeisters geschlossen sind.

Verordnungen, Erlasse, Verfügungen, Anschreiben

© 2020 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

NEU: Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram

Folge uns auf Facebook

Die Stadt Geilenkirchen auf Facebook

Veranstaltungskalender

Come In - Digitale Medien in der Stadtbücherei

Medien-Katalog der Stadtbücherei

Interaktiver Stadtplan

Interaktiver Stadtplan in Zusammenarbeit mit dem Bender-Verlag!

Urkundenanforderung

Klicken Sie auf das Bild, um standesamtliche Urkunden anzufordern!

Bürgerinformationssystem

Einladungen und Niederschriften

Buchen Sie Ihre Eintrittskarten online!

Abfallkalender online

Pendlerportal

Das Pendlerportal ist die ideale Lösung zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Das schont Portemonnaie und Nerven, Verkehr und Umwelt.

Bus und Bahn im AVV

Fahrplanauskunft des AVV.