Suche

Kita-Navigator

Hier kommen Sie direkt zum Kita-Navigator für Geilenkirchen

Innenstadtentwicklung

Geschäftsflächenangebote und Informationen über aktuelle Projekte erhalten sie hier!

Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen

Hier kommen Sie zur Seite, die über Flüchtlingsarbeit in Geilenkirchen informiert. Diese wird betrieben vom Jugendhaus "Franz-von-Sales".

Anmeldung (melderechtlich)


Meldepflichtig ist grundsätzlich jeder, der eine Wohnung bezieht. Die Frist für die Anmeldung beträgt eine Woche.

Die Anmeldung sollte durch die Meldepflichtige/den Meldepflichtigen persönlich erfolgen. Bei Familien mit Kindern unter 18 Jahren genügt es jedoch, wenn einer der Meldepflichtigen erscheint, das Anmeldeformular ausfüllt und die Ausweisdokumente aller Familienmitglieder zur Anmeldung vorlegt. Im Haushalt lebende Kinder ab 18 Jahren sind persönlich meldepflichtig und müssen daher auch persönlich erscheinen.

 


Kosten:

Die Anmeldung ist gebührenfrei


Notwendige Unterlagen:

Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, Nationalpass) von jeder anzumeldenden Person, insbesondere den Personalausweis wegen einer evtl. Anschriftenänderung, Wohnungsgeberbestätigung


Rechtsgrundlagen:

Melderechtsrahmengesetz
Meldegesetz NRW


Sonstige Informationen:

Sollte eine persönliche Vorsprache nicht möglich sein, kann die Anmeldung durch einen Bevollmächtigten vorgenommen werden. Dazu werden eine Vollmacht und die Ausweisdokumente der/des Meldepflichtigen benötigt. Außerdem muss der Vertreter sich selbst ausweisen können und in der Lage sein, über die Meldepflichtige/den Meldepflichtigen alle erforderlichen Auskünfte, insbesondere über weitere Wohnungen und deren Status (Haupt-/Nebenwohnung), erteilen zu können.

Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr obliegt die Meldepflicht dem, dessen Wohnung diese Personen beziehen.

Bei Personen, für die ein Pfleger oder Betreuer bestellt ist, der das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, liegt die Meldepflicht bei der Betreuungsperson. In diesen Fällen ist die Bestellung/der Gerichtsbeschluss mit vorzulegen.

Zuzug aus dem Ausland:

Mitzubringen sind:

Personalausweis und/oder Reisepass/ID-Card/Passport aller zuziehenden Personen

Einzugsbestätigung Ihres Wohnungsgebers gemäß § 19 BMG

Geburtsurkunden aller zuziehenden Personen  in internationaler Form (alternativ von einem gerichtlich anerkannten und vereidigten Dolmetscher übersetzt)

Wenn Sie verheiratet sind, eine Eheurkunde in internationaler Form (alternativ von einem gerichtlich anerkannten und vereidigten Dolmetscher übersetzt)

Wenn vorhanden NATO-ID-Card (alternativ Bestätigung der Airbase)

Bitte beachten Sie, dass unter Umständen eine Apostille/Überbeglaubigung der Urkunden notwendig sein kann. Urkunden können hier gem. § 23 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) nur in internationaler Form oder von einem gerichtlich anerkannten Dolmetscher anerkannt werden.


Zuständiges Amt:

Sachbearbeiter(in):

  • Frau Ramona Grafmüller
    Gebäude: Ratstrakt - Nebengebäude, Bürgerbüro u. Standesamt / Raum: 25-28
    Telefon: 02451 629933
    Fax: 02451 629929


  • Herr Michael Schaffrath
    Gebäude: Ratstrakt - Nebengebäude, Bürgerbüro u. Standesamt / Raum: 25-28
    Telefon: 02451 629933
    Fax: 02451 629929


  • Frau Regina Pfeifer
    Gebäude: Ratstrakt - Nebengebäude, Bürgerbüro u. Standesamt / Raum: 25-28
    Telefon: 02451 629933
    Fax: 02451 629929


  • Frau Daniela Offermanns
    Gebäude: Ratstrakt - Nebengebäude, Bürgerbüro u. Standesamt / Raum: 25-28
    Telefon: 02451 629933
    Fax: 02451 629929

Formulare / Dokumente:

© 2018 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße: