Suche

Geht was? Ja!
Stadtjugendtag

Stadtjugendtag

Der Stadtjugendtag, der am 23.06. in Geilenkirchen stattgefunden hat, war ein Erfolg. Es wurden viele lustige, spannende und interessante Aktionen für kleine und große Kinder geboten. Für die ganz großen Kinder gab es am Abend noch ein tolles Konzert mit Bands hier aus der Gegend.

Hier findest Du eine kleine Bildergalerie vom Stadtjugendtag!

 

Film über Jugendliche in Geilenkirchen

Hier findest Du eine Film über Jugendliche in Geilenkirchen. Dieser Film wurde in Eigenregie über das Projekt "TOLERANZ FÖRDERN-KOMPETENZ STÄRKEN" von der Gruppe "jungesGK" produziert.

Am 23.06. findet in Geilenkirchen ein Kinder- und Jugendtag statt. Darüber findest Du demnächst hier mehr Infos.

 
Sprühdosen

Kunst aus der Dose

Graffiti in the City II - Ein rollendes Kunstwerk

Am Samstag, den 18.06.2011, staunten viele Passanten nicht schlecht, als sie sahen, was sich auf dem Geilenkirchener Marktplatz abspielte. Standen doch mehrere Jugendliche mit Farbdosen in der Hand neben einem Wohnmobil und sprühten fleißig drauflos. Das Ganze hatte nichts mit Vandalismus oder Sachbeschädigung zu tun, sondern war eine geplante Aktion des Stadtjugendrings.

...

Den vollständigen Bericht und einige Bilder findet ihr hier oder auf der Seite des Stadtjugendrings.

 
Dirtline 02

Für Unterhaltung war gesorgt...

Die offizielle Wiedereröffnung der Dirtbike-Anlage hat gerockt

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, 21.05.2011, die offizielle Einweihung der umgebauten Dirtbike-Anlage statt. In den vergangenen Wochen hatten sich die Dirtbiker und BMXer regelmäßig getroffen, um die Anlage neu zu gestalten. Dabei wurden die Steilkurve ausgebaut, Hügel abgetragen und neue Tables gebaut.

Bei Brat- und Currywurst, die Bürgermeister Thomas Fiedler und der Betreiber der Bratmarie, Uwe Wemheuer, spendierten, ließen es sich die Biker gut gehen. Die Jugendamtsmitarbeiter Birgit Gerhards und Markus Kaumanns hatten für ausreichend kühle Getränke gesorgt. Auch Heinz-Jürgen Coenen vom Tiefbauamt, der bei der Planung behilflich gewesen war, und der Leiter des Kulturamts Gort Houben waren gekommen und erfreuten sich an den Tricks der Biker.

Passend zu den Sprüngen auf der neuen Dirtline sorgte DJ Damien für ein abwechslungsreiches Musikprogramm, so dass noch bis in die Abendstunden gefeiert wurde.

Macht euch selbst ein Bild und schaut vorbei!

Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

 
Fleißig, fleißig...

Fleißig, fleißig...

Wiedereröffnung wird gefeiert!

Am Samstag, 21.05.2011 wird die Umgestaltung der Dirt-Bike-Anlage mit einer Wiedereröffnung gefeiert. Ab 12.00 Uhr treffen sich alle Beteiligten an der Anlage, um mit cooler Musik und einem Imbiss den Abschluss der Umbauarbeiten zu feiern!

Sei dabei!

 

Umgestaltung der Dirtbike-Anlage

Seit dem 04. April kann man täglich eine Vielzahl junger Menschen beobachten, die mit großem Eifer und voller Begeisterung bergeweise Erde in den Wurmauen bearbeiten. Sie hacken, schaufeln, messen, diskutieren und springen mit ihren Fahrrädern über Erdhügel – die Rede ist von den Dirtbikern. Diese waren im vergangenen Jahr mit der Bitte an die Stadt herangetreten, die Anlage ihren Vorstellungen entsprechend bearbeiten und die einzelnen Sprünge durch regelmäßiges „shapen“ pflegen zu dürfen.

Im Februar hatte Herr Bürgermeister Fiedler die Dirtbiker zu einem Gespräch eingeladen, bei dem auch das Tiefbauamt und das Jugendamt zugegen waren, um das konkrete Vorhaben näher zu erörtern. Mit klaren Vorstellungen, wie die Bahn künftig aussehen sollte und welche Werkzeuge dafür benötigt werden, erschienen rund zwanzig Jugendliche im kleinen Sitzungssaal und brachten sogar eine Skizze mit. Das Tiefbauamt, vertreten durch Herrn Coenen, nahm die Skizze als Grundlage, um daraus einen maßstabsgetreuen Plan zu fertigen. Die Werkzeuge sollten den Jugendlichen über den Bauhof zur Verfügung gestellt werden.

...

Den vollständigen Text und weitere Bilder findest Du hier

 
Lädt zum Spielchen ein: Der neue Basketballkorb am Treffpunkt in Teveren

Lädt zum Spielchen ein: Der neue Basketballkorb am Treffpunkt in Teveren

Neuer Basketballkorb und Sitzgelegenheiten in der Fliegerhorstsiedlung

Eine großzügige Spende des Lions Hilfswerk Übach-Palenberg e.V. ermöglichte es, in der Fliegerhorstsiedlung Teveren einen Basketballkorb sowie jugendgerechte Sitzgelegenheiten zu installieren. Da der Bereich neben den Garagenplätzen Ecke Lilienthalallee/Richthofenstraße vielen Jugendlichen als Treffpunkt dient, erfuhr das Areal in den vergangenen Wochen durch die Spende eine erhebliche Aufwertung. Unter Mitwirkung des städtischen Bauhofs hat der Hausmeister der Siedlung, Franz Hermanns, zusammen mit einigen Jugendlichen den Aufbau übernommen. Zur offiziellen Übergabe erschienen am vergangenen Freitagnachmittag neben den Entsandten des Lions Hilfswerks, Vize-Präsident Heinz Everhartz sowie Michael Bähr, auch Grotenraths Ortsvorsteherin Theresia Hensen sowie der Ortsvorsteher Teverens Hans Josef Paulus. Von städtischer Seite waren Jugend- und Sozialamtsleiter Wilfried Schulz, die Koordinatorin der Sozialen Dienste Birgit Gerhards sowie der Mitarbeiter der Mobilen Jugendsozialarbeit Markus Kaumanns zugegen...

Den vollständigen Text findest Du hier.

Barrierefrei

  • Schriftgröße: