Suche

Aktuelles

Polio-Spendensäule des Rotary-Clubs steht im Rathaus Geilenkirchen

Mittwoch, 3. April 2019

Im Bürgerbüro des Geilenkirchener Rathauses gibt es die Möglichkeit, für Aufklärungsmaßnahmen über und Impfungen gegen die Krankheit Polio (Kinderlähmung) zu spenden. Bürgermeister Schmitz empfing Herrn Thomas Basten, Vertreter des Rotary-Clubs der Region Aachen, der die Spendensäule im Bürgerbüro aufstellte. Der Bürgermeister unterstützte die Aktion mit der ersten Spende und hofft, dass noch viele Spenden folgen werden.

Die Krankheit Polio wird durch ein Virus ausgelöst und kann bei schwerem Verlauf oder als Spätfolgen dauerhafte Lähmungen verursachen oder tödlich enden. Während das Polio-Virus vor etwa 30 Jahren noch 125 Ländern verbreitet war, taucht es heute nur noch in einzelnen Ländern auf. Die Weltgesundheitsorganisation, die Organisation UNICEF und der Internationale Rotary Verein haben sich zum Ziel gesetzt, das Polio-Virus u. a. durch Impfungen weltweit auszurotten. Zur Aufklärung über die Krankheit und zur Finanzierung dieser Impfungen in Entwicklungsländern werden Spenden u. a. durch den Rotary-Club Aachen gesammelt. Weitere Informationen gibt es auf Flyern, die sich auf der Spendensäule im Bürgerbüro befinden.

Alle Spenden, die der Rotary-Club für Polio-Impfungen und Aufklärungsarbeit sammelt, werden um 200 % durch die "Bill und Melina Gates-Stiftung" aufgestockt. Eine Schluckimpfdosis kostet nur 50 Cent, sodass man auch mit einer kleinen Spende viel bewegen kann.

 

Zurück

© 2019 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße: