Suche

Aktuelles

Kreisverkehr in Hünshoven eröffnet

Ab dem 23.12.2020 für den Verkehr freigegeben

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Der neue Kreisverkehr in Hünshoven wurde heute nach einer nur dreimonatigen Bauzeit durch Bürgermeisterin Ritzerfeld eröffnet und für den Verkehr freigegeben.

Die Stadt Geilenkirchen beauftragte den Bau um den Knotenpunkt Aachener Straße / Jülicher Straße / Konrad-Adenauer-Straße / Hünshovener Gracht zu optimieren. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Fördermaßnahme für den kommunalen Straßenbau. Die Gesamtkosten von rund 460.000 € wurden durch das Land NRW mit rund 200.000 € gefördert.

Der vorhandene Straßenaufbau wurde teilweise entfernt, verbessert und den heutigen Standards angepasst. Besonders die Nebenanlagen wurden für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen, auch im Hinblick auf Barrierefreiheit angepasst.

Durch die im Nachbarort Übach-Palenberg ansässige Firma Willy Dohmen GmbH & Co.KG wurde die Baumaßnahme innerhalb kürzester Zeit umgesetzt. Die veranschlagte Bauzeit wurde durch optimierte Abläufe und die Vollsperrung der Baustelle wesentlich reduziert.

Anfang des Jahres 2021 folgen dann noch kleinere Restarbeiten unter laufendem Verkehr, wie z.B. Austausch der Notbeschilderung, Fertigstellung der zusätzlichen Straßenbeleuchtung und die restlichen Markierungsarbeiten.

Wir danken allen Beteiligten und vor allem den Anliegern*innen und Bürger*innen, die während der Bauzeit trotz den Einschränkungen einen ungehinderten Bauablauf ermöglicht haben.

Zurück

© 2021 Stadt Geilenkirchen

Barrierefrei

  • Schriftgröße:

NEU: Folge uns auf Instagram

Die Stadt Geilenkirchen auf Instagram